Bundesliga

Nach langer Leidenszeit: Comeback für BVB-Torjäger Haller

Nach seiner Hodenkrebs-Erkrankung ist Sébastien Haller zurück. Der Stürmer feiert sein BVB-Pflichtspieldebüt.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Stürmer Sébastien Haller (l) feierte sein Pflichtspieldebüt für den BVB. © Bernd Thissen

Dortmund. Sébastien Haller hat ein umjubeltes Comeback in der Fußball-Bundesliga gefeiert. Nach Chemotherapien und zwei Operationen kam der 28 Jahre alte Torjäger beim Spiel gegen den FC Augsburg zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für Borussia Dortmund.

Begleitet vom Applaus der 81 365 Zuschauer im ausverkauften Signal Iduna Park wurde der im vergangenen Sommer an Hodenkrebs erkrankte ivorische Nationalspieler in der 62. Minute eingewechselt. Für seine Rückkehr auf den Platz entschied er sich für ein ganz besonderes Paar Schuhe, auf denen «Fuck Cancer» zu lesen war. Das «u» ist dabei mit einem Blitz dargestellt.

Haller war zu Saisonbeginn für die BVB-Rekordsumme von 31,5 Millionen Euro von Ajax Amsterdam als Ersatz für den ehemaligen Dortmunder Torgaranten Erling Haaland (Manchester City) verpflichtet worden. 

© dpa-infocom, dpa:230122-99-314971/4

Mehr zum Thema

16. Spieltag BVB-Spektakel bei Haller-Comeback - «Unvergesslich»

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bundesliga Moukoko bleibt doch: Vertrag beim BVB bis 2026

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bundesliga Viele Gegentore, viele Zweifel: BVB-Defensive bleibt Problem

Veröffentlicht
Mehr erfahren