AdUnit Billboard
FC Barcelona

Lewandowski stellt sich in den USA im Barca-Trikot vor

Bestens gelaunt hat sich Robert Lewandowski bei der Nordamerika-Reise erstmals öffentlich im Trikot seines neuen Clubs FC Barcelona präsentiert.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Joan Laporta (l), Präsident des FC Barcelona, stellt den neuen Stürmer Robert Lewandowski vor. © Marta Lavandier

Berlin. «Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Es war sehr harte Arbeit, nach Barcelona zu kommen, aber am Ende bin ich hier», sagte der Weltfußballer bei seiner Präsentation bei strahlendem Sonnenschein in Miami. Er sei glücklich, Teil dieses großen Clubs mit einer außergewöhnlichen Geschichte zu sein. «Wir haben viel vor, wir haben viel Potenzial und Qualität im Team und wir wollen Titel gewinnen», sagte der polnische Nationalstürmer.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der 33-Jährige war am Wochenende aus München via Mallorca nach Miami zu seinem neuen Team nachgereist, nachdem sich der FC Bayern München und Barcelona geeinigt hatten. «Ich hoffe, dass ich schnell mit dem Team trainieren kann und bereit bin für das nächste Spiel», sagte der Weltfußballer. Der Stürmerstar könnte seinen Einstand bei den Katalanen ausgerechnet gegen Erzrivale Real Madrid feiern. Die Begegnung findet am 23. Juli in Paradise bei Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada statt. Noch ohne Lewandowski gewann Barça das erste Spiel seiner Nordamerika-Reise am Vortag gegen Inter Miami mit 6:0.

«Es ist eine neue Herausforderung für mich, ich bin immer noch hungrig und will viele Tore schießen», sagte der mehrmalige Bundesliga-Torschützenkönig, der zu sich zu Beginn seiner Ansprache kurz in spanisch vorstellte.

© dpa-infocom, dpa:220720-99-96914/2

Mehr zum Thema

Transfermarkt

Freude bei Lewandowski nach Barça-Ankunft: «Neues Kapitel»

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Transfer

Lewandowski-Wechsel finalisiert: 45 Millionen Euro Ablöse

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Nach Wechsel nach Barcelona

Lewandowski: FC Bayern braucht keinen echten Mittelstürmer

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1