Fußball - Früherer Profi soll ab nächster Saison Flick assistieren Kloses Beförderung rückt näher

Von 
dpa
Lesedauer: 
Soll ab Juli Hansi Flick als Co-Trainer unterstützen: Miroslav Klose. © IMagp

München. Ex-Nationalspieler Miroslav Klose wird laut „Eurosport“ zur kommenden Saison Assistent von Cheftrainer Hansi Flick beim FC Bayern. Der 41-Jährige, der bei den Münchnern aktuell die U-17-Junioren trainiert, habe dem deutschen Fußball-Rekordmeister sein „Ja“-Wort gegeben, berichtete der Sender am Montag. Der „Kicker“ hatte am Sonntagabend online berichtet, dass die Zustimmung Kloses zum Co-Trainer-Posten näher rücke und kurz bevorstehe.

AdUnit urban-intext1

Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht. Nach dpa-Recherchen ist zumindest noch kein Vertrag unterschrieben worden. Klose hat es bereits während seiner Profi-Karriere so gehalten, sich immer erst zu äußern, wenn etwas fix zu verkünden ist. Fakt ist, dass der Vertrag des ehemaligen Bayern-Profis als Münchner U-17-Trainer in diesem Sommer ausläuft.

Gemeinsamer WM-Gewinn 2014

Der Weltmeister von 2014 und Rekordtorschütze der deutschen Nationalelf wird zudem ab Juni am nächsten Fußballlehrer-Lehrgang des DFB teilnehmen. „Wer mich kennt, der weiß, dass ich in meinem Leben immer die bestmögliche Ausbildung erreichen möchte“, hatte Klose dazu gesagt. Für die Ausbildung müsste er von Bayern-Seite Freiheiten in der Co-Trainer-Tätigkeit erhalten.

Flick würde Klose gerne an seiner Seite sehen. Als Co-Trainer und Angreifer feierten sie 2014 in Brasilien gemeinsam den WM-Titel mit der Nationalmannschaft. Flick sähe in Klose „eine Bereicherung“ für das bestehende Trainerteam: „Er muss das selbst entscheiden. Das sind Dinge, die nicht alleine an mir liegen, sondern auch an ihm.“ dpa

Mehr zum Thema

Fußball FC Bayern verlängert mit Hansi Flick bis 2023

Veröffentlicht
Von
dpa/seko
Mehr erfahren

Fußball Klose vor Beförderung?

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Flick Spannende Klose-Zukunft

Veröffentlicht
Von
Christian Kunz, dpa
Mehr erfahren