Corona Jens Lehmann war mit Virus infiziert

Von 
dpa
Lesedauer: 

München. Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann (Bild) hat nach eigenen Angaben eine Infektion mit dem Coronavirus überstanden – und dabei eine kuriose Test-Situation erlebt. Mitte März habe er anderthalb Tage Symptome wie Fieber und Husten gehabt und sich daher am 20. März testen lassen, sagte er. Dieser Test sei verloren gegangen, weshalb er einen zweiten Test machen ließ. Dieser war negativ.

AdUnit urban-intext1

Wenig später erhielt er dann noch das Ergebnis des ersten Tests, welches positiv war. „Ich war zwei Wochen in Quarantäne, seit drei Wochen bin ich wieder raus und mir geht es gut“ erklärte der 50-Jährige, der von 1998 bis 2008 insgesamt 61 Spiele für die Nationalmannschaft absolviert hatte. dpa