AdUnit Billboard
Biathlon - Michael Greis machte Turin 2006 zu seinen Spielen und räumte ab wie zuvor kein anderer deutscher Athlet

Immer das Podest vor Augen

Von 
Milan Sako
Lesedauer: 
Michael Greis engagierte sich nach seiner aktiven Zeit auch als Trainer, aktuell studiert der 45-jährige Allgäuer in Richtung Finanzwesen.

Alles begann mit dem Traum eines Buben. „Ich habe damals als kleiner Junge angefangen, Biathlon zu betreiben, und habe einen Traum gehabt: auf dem Podest zu stehen.“ Olympia hatte Michael Greis da noch gar nicht im Sinn. Nein, das Podest, das „Stockerl“, wie die Österreicher sagen, hatte es dem jungen Burschen aus Nesselwang angetan. Die Ereignisse waren zunächst nicht so wichtig. Über

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1