Basketball

Celtics festigen Tabellenführung in NBA

Die Boston Celtics haben mit dem sechsten Sieg in Serie ihren Spitzenplatz in der Eastern Conference der NBA gefestigt. Gegen die Charlotte Hornets gab es gestern ein 122:106.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Der Center der Boston Celtics, Robert Williams III, und Mason Plumlee von den Charlotte Hornets kämpfen um den Ball. © Scott Kinser

Charlotte. Basketball-Profi Jayson Tatum war mit 33 Punkten der erfolgreichste Werfer. Die Milwaukee Bucks auf Rang drei verloren dagegen 95:111 gegen die Miami Heat und haben nun nur noch einen minimalen Vorsprung auf die Philadelphia 76ers. Die 76ers holten ein 118:117 gegen die Utah Jazz, Joel Embiid kam auf 30 Punkte und erzielte fünf Sekunden vor Ende den entscheidenden Korb. 

Die Memphis Grizzlies erledigten unterdessen ihre Pflichtaufgabe gegen die Indiana Pacers. Mit dem 130:112 kommt das Team nun wie Western-Conference-Tabellenführer Denver Nuggets auf 29 Siege und 13 Niederlagen. Mit mittlerweile neun Siegen in Serie sind die Grizzlies das derzeit formstärkste Team der Liga. 

© dpa-infocom, dpa:230115-99-224111/3

Mehr zum Thema

Basketball NBA-Superstar James knackt 38.000-Punkte-Grenze

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Basketball NBA: Schröder sichert Lakers fünften Sieg in Serie

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Basketball NBA: Schröder holt mit Lakers vierten Sieg in Serie

Veröffentlicht
Mehr erfahren