AdUnit Billboard
Eishockey - Mannheimer gewinnen mit 4:1 bei harmlosen Iserlohn Roosters / Straubing bleibt Blau-Weiß-Roten auf den Fersen

Adler müssen weiter kämpfen

Von 
Jan Kotulla
Lesedauer: 
Adler-Torschütze David Wolf (v. l.) und seine Kollegen Borna Rendulic und Mark Katic bejubeln den frühen Führungstreffer in Iserlohn. © Michael Ruffler

Die Adler Mannheim haben ihre Pflicht erfüllt und im letzten Hauptrunden-Auswärtsspiel mit 4:1 (1:0, 1:0, 2:1) gegen die Iserlohn Roosters gewonnen. Da die Drittplatzierten Straubinger jedoch bei Tabellenführer München ebenfalls gewannen, bleibt es im Kampf um Rang zwei spannend bis zum letzten Spieltag am Sonntag. Da kommt Schwenningen in die SAP Arena (14 Uhr).

Da Björn Krupp nicht

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1