AdUnit Billboard
SV Sandhausen

2:1 im Kellerduell: Sandhausen setzt sich von Dresden ab

Von 
dpa
Lesedauer: 

Sandhausen. Der SV Sandhausen hat einen großen Schritt zum Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga gemacht und die Abstiegssorgen von Dynamo Dresden verschärft. Die Badener bezwangen die Sachsen am Sonntag durch Tore von Dario Dumic (7. Minute) und Erik Zenga (48.) mit 2:1 (1:0). Für die Gäste traf Tim Knipping (65.). In der Tabelle liegt Sandhausen als 15. nun sechs Punkte vor den in diesem Jahr noch sieglosen Dresdnern auf dem Relegationsrang 16. Deren Vorsprung auf Ingolstadt auf dem ersten direkten Abstiegsplatz beträgt neun Zähler.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Ex-Dresdner Dumic bescherte Sandhausen einen Traumstart. Einen Kopfball von Kapitän Dennis Diekmeier, der seinen Vertrag beim SVS bis 2024 verlängert hat und später genau wie Torjäger Pascal Testroet angeschlagen ausgewechselt werden musste, konnte Dynamo-Keeper Kevin Broll noch parieren. Beim Nachschuss von Dumic aus wenigen Metern war er aber machtlos. Kurz nach der Pause nutzte Zenga einen Ballverlust von Dynamos Paul Will zum 2:0. Der frühere SVS-Profi Knipping brachte die bis dahin harmlosen Gäste per Kopf nochmal heran. In der Folge gab es weitere Chancen auf beiden Seiten, aber keine Treffer mehr.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1