Formel 1 - Hamilton-Rivale reagiert dünnhäutig

Lektion für Verstappen

Von 
dpa
Lesedauer: 
Max Verstappen verlor in Portugal das Duell mit Lewis Hamilton. © dpa

Portimão. Auf die hämische Analyse von Nico Rosberg hätte WM-Jäger Max Verstappen gern verzichtet. Der süffisante Hinweis des Ex-Weltmeisters auf das Ausnahmetalent von Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton war für den Red-Bull-Piloten nach seiner Niederlage in Portugal längst keine Neuigkeit mehr. „Ich brauche Nico nicht, um zu verstehen, wie gut Lewis ist. Ich weiß, dass er sehr gut ist, sonst gewinnst du nicht so viele Titel“, knurrte Verstappen, als er auf Rosbergs TV-Kommentar angesprochen wurde.

AdUnit urban-intext1

Allmählich dämmere es dem Niederländer, mit welchem Gegner er es da im Zweikampf um die Weltmeisterschaft zu tun habe, meinte Rosberg amüsiert. „Er muss alles perfekt machen, um ihn in der WM zu schlagen. Und im Moment steht es 2:1 für Lewis“, stellte der Deutsche fest, der seinen Mercedes-Kollegen Hamilton 2016 im Titelkampf bezwungen hatte. Seitdem hat der Brite jedes Jahr triumphiert. Und seine entschlossene Siegfahrt an der Algarve zeigte, dass Hamilton auch im Duell mit Verstappen keinen Zentimeter preisgeben wird. dpa