Fußball - Die Verletzung von Waldhof-Spielmacher Arianit Ferati stellt sich als weniger schwer als befürchtet heraus / Verlaat, Christiansen und Roczen im Training „Zum Glück nur ein Kapselriss“

Von 
Alexander Müller
Lesedauer: 
Nur mit Unterstützung konnte Arianit Ferati beim Waldhof-Spiel in Düsseldorf gegen den KFC Uerdingen (1:1) den Platz verlassen. Der 23-Jährige erlitt in der Partie einen Kapselriss. © PIX

Manchmal ist sogar ein Kapselriss eine gute Nachricht. Nach Arianit Feratis Auswechslung beim 1:1 gegen den KFC Uerdingen am Sonntag befürchtete die medizinische Abteilung von Fußball-Drittligist SV Waldhof zunächst Schlimmes. Der Verdacht auf einen Syndesmosebandriss stand im Raum, übliche Ausfallzeit: zwei bis drei Monate. Am Montag konnte SVW-Trainer Patrick Glöckner aber leichte Entwarnung

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen