Fußball - Mannheimer Drittligist muss sich in Uerdingen mit einem gerechten 1:1 zufriedengeben / Arianit Ferati droht lange Pause Waldhof fehlt die Konsequenz

Von 
Thorsten Hof
Lesedauer: 
Besser als nichts, Jungs: SVW-Trainer Patrick Glöckner klatscht nach dem 1:1 in Uerdingen mit Neuzugang Marcel Gottschling (l.) und Hamza Saghiri ab. © Pix

Uerdingens Trainer Stefan Krämer nahm Marco Schuster in den Arm, Waldhofs Torschütze Mohamed Gouaida feixte mit KFC-Profi Hein Mörschel, der den 1:1 (0:1)-Endstand hergestellt hatte. Und überhaupt: überall viel Hände schütteln und Schulterklopfen. Die 90 intensiven Minuten davor waren nicht immer so harmonisch, doch die Szenen nach dem Abpfiff machten mehr als deutlich, dass beide Teams mit

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen