SV Waldhof - Gemessen an vergangenen Pokal-Auftritten entledigt sich der Drittligist der Pflicht mit ungewohnter Sachlichkeit

Waldhöfer Souveränität

Von 
Thorsten Hof
Lesedauer: 
Der Anfang vom Ende für den VfR: Kevin Koffi (re.) erzielt den Waldhöfer Führungstreffer zum 1:0, Georgios Roumeliotis (li.) kommt zu spät. © Michael Ruffler

Wie unangenehm sich der Verbandspokal in der Länderspielpause gestalten kann, musste am vergangenen Wochenende beispielsweise der MSV Duisburg erfahren. Beim Oberligisten SSVg Velbert kassierte der Drittligist ein 0:2 - aus der Traum vom DFB-Pokal, prominenten Gegnern und den großen Einnahmen. Ganz anders präsentierte sich da Liga-Konkurrent SV Waldhof, der nach dem Pokalkracher gegen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen