Fußball Verletzung am Sprunggelenk: Große Sorgen um Waldhofs Arianit Ferati

Von 
Thorsten Hof
Lesedauer: 

Düsseldorf/Mannheim. Dem SV Waldhof Mannheim droht der nächste schmerzliche Ausfall. Spielmacher Arianit Ferati hat sich beim 1:1 am Sonntagnachmittag beim KFC Uerdingen am Sprunggelenk verletzt und musste in der 67. Minute ausgewechselt werden. Es besteht der Verdacht auf einen Riss des vorderen Syndesmosebandes, der eine Operation und eine lange Pause nach sich ziehen würde. "Es ist der Verdacht unserer Ärzte vor Ort", bestätigte SVW-Pressesprecher Yannik Barwig nach der Rückkehr der Mannheimer aus Düsseldorf, die bittere Nachricht. Eine MRT-Untersuchung am Montag soll Klarheit bringen. Ferati hatte sich in dieser Spielzeit zu einem echten Leistungsträger entwickelt, ein Ausfall würde die ohnehin gebeutelten Kurpfälzer erneut hart treffen.

Redaktion