Waldhof-Aufstiegsheld Schultz wechselt in die 3. Liga - aber nicht zum SV Waldhof

Von 
Alexander Müller
Lesedauer: 
Von 2016 bis 2020 beim SVW unter Vertrag: Michael Schultz. © PIX

Köln/Mannheim. Der frühere Waldhof-Aufstiegsheld Michael Schultz wird nach Informationen dieser Redaktion von Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig an Drittligist Viktoria Köln verliehen. Der 27-jährige Innenverteidiger war bei der Eintracht zuletzt aufs Abstellgleis geraten und stand bei den Partien in diesem Jahr noch nicht einmal mehr im Kader der Braunschweiger. Der SV Waldhof hatte Anfang Januar Interesse an einer Rückholaktion signalisiert - Schultz spielte von 2016 bis 2020 in Mannheim und stieg mit den Blau-Schwarzen 2019 in die 3. Liga auf. Der neue Waldhof-Trainer Patrick Glöckner telefonierte sogar mit dem Südpfälzer, der sich damals aber noch in Braunschweig durchsetzen wollte. Mittlerweile haben die sportlichen Verantwortlichen beim SVW allerdings beschlossen, die Rückrunde in der Innenverteidigung mit Marcel Seegert, Jesper Verlaat, Gerrit Gohlke und Jan Just zu bestreiten. Stattdessen schlug die ambitionierte Viktoria bei Schultz zu, der vorerst bis Saisonende nach Köln verliehen wird. 

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion Fußball-Reporter: Nationalmannschaft, SV Waldhof, Eintracht Frankfurt, DFB