Fußball Neuer Kapitän beim SV Waldhof Mannheim verkündet: Marcel Seegert folgt Kevin Conrad

Von 
th/kpl
Lesedauer: 
Neuer Kapitän beim SV Waldhof Mannheim: Innenverteidiger Marcel Seegert. © PIX-Sportfotos/Lukas Adler

Mannheim. Marcel Seegert ist neuer Kapitän des SV Waldhof Mannheim. Der Innenverteidiger des Fußball-Drittligisten folgt damit auf Kevin Conrad, der inzwischen beim Regionalligisten SV Elversberg spielt. Erster Vertreter Seegerts in diesem Amt ist Marco Schuster, danach folgt Max Christiansen. 

SV Waldhof Mannheim Zu- und Abgänge des SVW: Dennis Jastrzembski verstärkt die Buwe

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
29
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

„Mich freut das ausgesprochene Vertrauen unheimlich", wird der 26-Jährige zu seiner neuen Aufgabe in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. Es sei eine besondere Ehre für ihn, als Mannheimer und Waldhöfer das Amt des Kapitäns ausführen zu dürfen. "Gemeinsam mit meinen Kollegen Marco und Max möchte ich alles für den Erfolg geben“, betonte Seegert, der bereits 152 Pflichtspiele für den SVW auf dem Buckel hat. 

„Mein Kapitän ist mein verlängerter Arm auf den Platz", sagte Cheftrainer Patrick Glöckner zu seiner Entscheidung und begründete die Wahl auf Seegert wie folgt: "Marcel hat es nun auch bei den letzten Spielen so gemacht, wie ich mir das vorstelle. Ferner war es mir wichtig, dass der neue Kapitän direkt zu Saisonbeginn auf dem Platz steht.“ Auch die Stellvertreter Schuster und Christiansen könnten in den Augen des Trainers "dieser verantwortungsvollen Aufgabe sehr gut gerecht werden."

Glöckner hatte nach eigenen Aussagen schon vor wenigen Tagen festgelegt, wer die Binde in der neuen Spielzeit trägt. Jedoch verkündete er seine Entscheidung der Mannschaft erst am Mittwoch. Der Grund dafür war, dass einige Spieler der Blau-Schwarzen am Dienstag an einem Medientag der 3. Fußball-Liga teilgenommen hatten. „Sie sollen es nicht aus der Presse erfahren“, erklärte Glöckner hierzu gegenüber dieser Redaktion.

AdUnit urban-intext2

Neuer Stürmer aus Dortmund

Am Mittwoch hatte der SVW zudem verkündet, dass der Verein Stürmer Joseph Boyamba aus der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund verpflichtet hat. Die Verantwortlichen hätten sich sehr um ihn bemüht, sagte Boyamba zu seinem Wechsel. "Sportlich gesehen bin ich nun sehr glücklich darüber, dass es geklappt hat", erklärte der 24-Jährige Linksfuß weiter und freut sich nun "sehr auf die spannende Aufgabe in der Quadratestadt".

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
AdUnit urban-intext3

Wir starten mit guten Nachrichten in den Tag! Hallo, @joboyamba! #svw07 #wirsindwaldhof

AdUnit urban-intext4

Ein Beitrag geteilt von SV Waldhof Mannheim 07 (@svw07_official) am

Ausgebildet wurde der Deutsch-Kongolese beim MSV Duisburg und Schalke 04. Der Offensivspieler erzielte in seinen 127 Regionalligaspielen, 38 Tore und steuerte 21 Vorlagen bei. In den vergangenen beiden Spielzeiten schnürte er seine Fußballschuhe für die U23 des BVB, deren Kapitän er in der letzten Saison auch war. Nun ist Joseph Boyamba bei den Buwe der neunte Neuzugang.

Wer wird die Nummer eins?

Offen ist indes noch die Verkündung, wer die Nummer Eins im Mannheimer Tor wird. Hier muss sich der Trainer zwischen Timo Königsmann und Neuzugang Jan-Christoph Bartels entscheiden. Der dritte Torwart im Bunde, Markus Scholz, hatte die Segel im Dreikampf um den Platz zwischen den Pfosten während der Vorbereitung verletzungsbedingt (Muskelfaserriss in der Wade) streichen müssen. 

Mehr zum Thema

Startseite DFB-Pokal-Ticketverkauf für SVW-Dauerkartenbesitzer startet

Veröffentlicht
Von
soge
Mehr erfahren

Fußball Stürmer Joseph Boyamba verstärkt den SV Waldhof Mannheim

Veröffentlicht
Von
mik
Mehr erfahren

SV Waldhof Podcast „Buwe Gebabbel“: Blau-schwarze Infos auf die Ohren

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

3. Liga Kapitän- und Torwart-Frage bei Waldhof Mannheim: Glöckner legt sich fest

Veröffentlicht
Von
Alexander Müller
Mehr erfahren

SV Waldhof Mannheim Zu- und Abgänge des SVW: Dennis Jastrzembski verstärkt die Buwe

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
29
Mehr erfahren