Fußball Handelfmeter in der Nachspielzeit rettet Waldhof drei Punkte gegen Dresden

Von 
kpl
Lesedauer: 
Rafael Garcia tritt im Spiel gegen Dynamo Dresden zum Elfmeter in der Nachspielzeit an - und trifft zum Sieg für den SV Waldhof Mannheim. © Michael Ruffler

Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat im Heimspiel gegen Tabellenführer Dynamo Dresden mit 1:0 (0:0) gewonnen. Matchwinner war Rafael Garcia, der per Handelfmeter in der Nachspielzeit zum Endstand traf (90. + 6).

Fußball Waldhof Mannheim schlägt Tabellenführer Dynamo Dresden

Veröffentlicht
Von
PIX-Sportfotos
Bilder in Galerie
13
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

Die erste Halbzeit war geprägt von den sicheren Defensivreihen der beiden Teams. Hochkarätige Chancen spielten sich die Offensivabteilungen dadurch keine heraus, der SVW wirkte aber insgesamt aktiver. Zwei Distanzschüsse verteilt auf beide Mannschaften waren die besten Möglichkeiten in Durchgang eins. Marvin Stefaniaks Versuch auf Dynamo-Seite in der 38. Minute war dabei deutlich harmloser als Rafael Garcias Schuss in der 45. Minute. Der Waldhöfer setze sich erst gut gegen mehrere Gegenspieler durch, zielte aus zentraler Position 16 Meter vor dem Tor aber knapp am Kasten vorbei. Mit einem 0:0 ging es also in die Pause.

In der zweiten Hälfte waren es zunächst die Gäste, die das Spiel in die Hand nahmen, aber durch Schiedsrichter Lukas Benen gebremst wurden. Kapitän Sebastian Mai bekam wegen eines Tritts in die Füße von Dominik Martinovic die Rote Karte (65. Spielminute). Der Mannheimer Stürmer hatte sich Mai zuvor bei einem Freistoß in der eigenen Hälfte in den Weg gestellt. Martinovic heimste sich dafür die Gelbe Karte ein.

In der Folge des Spiels boten sich dem SVW Lücken. Martinovic scheiterte aus spitzem Winkel (68.), drei Minuten später verzog Marco Schuster aus kurzer Distanz einen Schuss aus der Drehung. Die nächste Möglichkeit suchte Mohamed Gouaida, sein Abschluss aus etwa 18 Metern setze er jedoch über das Tor (84.). Da auch Garcias Schuss über das Gehäuse flog (90.), hatten sich die meisten schon mit einem Unentschieden abgefunden.

AdUnit urban-intext2

In der Nachspielzeit überschlugen sich jedoch die Ereignisse. Erst traf Gillian Jurcher nach einem Eckball nur das Aluminium. Der SVW blieb im Strafraum der Gäste aber in Ballbesitz. Martinovic beförderte das Leder schließlich gegen die Hand von Kevin Ehlers – Elfmeter und gleichzeitig Rot für den Dresdener Verteidiger. Garcia trat an und traf in der sechsten Minute der Nachspielzeit zum 1:0-Sieg.  

Die Mannheimer belegen nun mit 30 Punkten vorerst Platz acht in der Tabelle. Das nächste Spiel betreitet die Glöckner-Elf am Samstag gegen Türkgücü München, die sich am Dienstag mit einem 0:0-Unentschieden vom 1. FC Kaiserslautern getrennt haben. Anpfiff im Auswärtsspiel in der bayerischen Landeshauptstadt ist um 14 Uhr. 

Mehr zum Thema

Fußball Waldhof Mannheim schlägt Tabellenführer Dynamo Dresden

Veröffentlicht
Von
PIX-Sportfotos
Bilder in Galerie
13
Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren