AdUnit Billboard

SV Sandhausen akzeptiert Sperre nach Roter Karte gegen Kuol

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 

Sandhausen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds hat Alou Kuol vom Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen in den Lizenzligen belegt. Der SVS akzeptierte diese Strafe, wie er am Dienstag bestätigte. Der Leihspieler des VfB Stuttgart hatte nach seiner Einwechslung am vergangenen Freitag bei der 1:2-Niederlage gegen den FC Schalke 04 seinen Gegenspieler Thomas Ouwejan gefoult und wurde daraufhin wegen rohen Spiels mit der Roten Karte des Feldes verwiesen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Thema : SV Sandhausen

  • Lokalsport Am Saisonende: SV Sandhausen schlägt Holstein Kiel mit 3:1

    Durch den 3:1 (3:0)-Heimsieg im Saisonfinale gegen Holstein Kiel kletterte der SV Sandhausen auf den 14. Rang in der Abschlusstabelle. Vor dem Anpfiff wurden Spieler noch verabschiedet.

    Mehr erfahren
  • Lokalsport SV Sandhausen hat neuen Trikotsponsor

    Das Weingut Reichsrat von Buhl aus der Pfalz wird ab der Fußballsaison 2022/23 die Trikotbrust des Zweitligisten SV Sandhausen zieren. Mit einem ligaunabhängigen Vertrag bis 2025 baut der bisherige Weinpartner des SV Sandhausen sein Engagement bei den Kurpfälzern langfristig aus. Das Engagement von Reichsrat von Buhl – das Weingut zählt seit der Gründung 1849 zu den renommiertesten Deutschlands – erstreckt sich nicht nur auf die Trikotwerbung der Sandhäuser Profis, sondern umfasst auch weitere nationale und regionale Marketing-Aktivierungen und Partner-Events. Der bisherige Haupt- und Trikotsponsor Layenberger Nutrition Group GmbH aus dem pfälzischen Rodenbach bleibt in anderer Funktion Partner des SV Sandhausen. Zukünftig wird das Unternehmen als Ernährungspartner im Nachwuchsleistungszentrum der Zweitliga-Kicker als Partner des Vereins fungieren. ali/zg {element} {furtherread}

    Mehr erfahren
  • 2. Fußball-Bundesliga (mit Kommentar) SV Sandhausen sichert sich nach Top-Rückrunde den Klassenerhalt

    Der Sieben-Punkte-Vorsprung des Fußball-Zweitligisten auf den Tabellen-16. Dynamo Dresden kann in den verbleibenden zwei Spielen nicht mehr von den Sachsen aufgeholt werden. Damit wird Sandhausen im Juli in seine elfte Zweitligasaison in Folge gehen.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1