Herbe Lilien-Heimpleite

Von 
lhe
Lesedauer: 

Darmstadt. Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat nach dem Pokalaus von Kiel den nächsten ganz bitteren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Hessen verloren am Samstag in letzter Minute mit 1:2 (0:0) gegen den im Kampf um einen sicheren Mitelfeldplatz direkten Rivalen 1. FC Nürnberg, der damit in der Tabelle wieder an den Lilien vorbeizog. Fabian Schleusener (76.) hatte die Franken zunächst in Führung gebracht, bevor die Schlussminuten hochturbulent worden.

AdUnit urban-intext1

Fabian Holland (90.) glich per Handelfmeter zunächst aus, bevor dem Darmstädter Nicolai Rapp in der dritten Minute der Nachspielzeit nach einem Abschlag von FCN-Torhüter Christian Mathenia ein Eigentor unterlief. Nürnberg siegte am Ende in Unterzahl, nachdem Oliver Sorg vor dem Ausgleichstreffer für ein Handspiel mit Rot vom Feld gestellt wurde.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren