Basketball

"Baskets" blamieren sich noch einmal bis auf die Knochen

Von 
Paul von Brandenstein
Lesedauer: 

Würzburg. Die Bundesliga-Basketballer von s.Oliver Würzburg haben sich am letzten Hauptrundenspieltag der Saison noch einmal bis auf die Knochen blamiert. Gegen das Tabellenschlusslicht Rasta Vechta, das bereits als Absteiger feststand, kassierten die "Baskets" nach einer erneut indiskutablen Leistung eine 62:95-Klatsche. Wie schon am Freitag Abend gegen Frankfurt brach das Team von Denis Wucherer mit zunehmender Spieldauer komplett auseinander. Mit Bundesliga-Basketball hatte das nichts mehr zu tun.

AdUnit urban-intext1

Redaktion Sportredakteur Fränkische Nachrichten Tauberbischofsheim