Handball Trainer Schwalb verlässt die Rhein-Neckar Löwen

Von 
kpl
Lesedauer: 
Löwen-Coach Martin Schwalb beim Spiel gegen die Kadetten Schaffhausen. © AS Sportfoto/ Binder

Mannheim. Handball-Trainer Martin Schwalb wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Rhein-Neckar Löwen nicht verlängern. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Demnach habe der 57-Jährige die Löwen-Verantwortlichen um Geschäftsführerin Jennifer Kettemann sowie den Aufsichtsrat des Handball-Bundesligisten kürzlich über seine Entscheidung informiert.

AdUnit urban-intext1

„Es ist sicher keine einfache Entscheidung, die ich gemeinsam mit meiner Familie getroffen habe. Die Rhein-Neckar Löwen sind ein fantastischer Club mit tollen Möglichkeiten und ehrgeizigen, sportlichen Zielen. Langfristig sehe ich aber meinen Lebensmittelpunkt in Hamburg", begründete Schwalb seine Entscheidung. Der Trainer hatte die Löwen im Februar des vergangenen Jahres übernommen. Bis zum Saisonabbruch der vergangenen Spielzeit gelang ihm mit seinem Team die Qualifikation für die European League. "Meine Tätigkeit bei den Löwen war und ist aufgrund der Corona-Pandemie eine außergewöhnliche und sehr intensiv fordernde Zeit, von einem normalen Trainings- und Spielbetrieb sind wir leider noch weit entfernt“, so Schwalb weiter. Der ehemalige Nationalspieler will dem Handball nach seiner Zeit bei den Löwen in einer anderen Form erhalten bleiben. Wie genau das aussehen soll, dazu äußerte sich Schwalb nicht. 

Die Löwen dagegen hätten gerne mit ihrem aktuellen Trainer weitergearbeitet, verriet Geschäftsführerin Ketteman, die sich zugleich dankbar gegenüber Schwalb und seinem Engagement bei den Badenern zeigte: "Er hat unsere Mannschaft in der vergangenen Saison in einer sehr schwierigen Phase übernommen und innerhalb von kurzer Zeit zu neuer Spielfreude und Begeisterung verholfen. Dafür sind wir ihm sehr dankbar."

In die gleiche Kerbe schlägt Oliver Roggisch: „Martin war genau der richtige Trainer zum richtigen Zeitpunkt für unsere Mannschaft. Wir respektieren seinen Wunsch und wollen nun, wo Klarheit herrscht, die letzten Monate sportlich noch einmal Vollgas geben“, so der Sportliche Leiter des Vereins. 

AdUnit urban-intext2

Auch Schwalb möchte seine Arbeit bei den Löwen natürlich noch erfolgreich zu Ende bringen und betonte: "Gemeinsam mit meiner Mannschaft möchte ich nun die laufende Saison natürlich bestmöglich beenden, denn meine Entscheidung ändert überhaupt nichts an unseren gemeinsamen Zielen.“

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren