Handball

Torwart Katsigiannis verabschiedet sich von Rhein-Neckar Löwen

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 

Mannheim. Der frühere deutsche Nationaltorwart Nikolas Katsigiannis wird nach Saisonende keinen neuen Vertrag beim Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen erhalten. "Mit Nikolas Katsigiannis war immer abgesprochen, dass er nur in dieser Saison bei uns spielen wird", sagte Geschäftsführerin Jennifer Kettemann am Freitag dem "Mannheimer Morgen": "Wir sind froh, dass wir ihn bei uns haben. Aber in absehbarer Zeit kehrt Mikael Appelgren nach seiner Verletzung zurück in den Kader."

AdUnit urban-intext1

Unterdessen hat der zweifache deutsche Meister noch nicht mit Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer, dessen Vertrag 2022 ausläuft, über eine Verlängerung gesprochen. "Für uns war die Trainerfrage wichtig, die haben wir geklärt. Jetzt geht es an die Planung über 2022 hinaus", sagte Kettemann der Zeitung.

In der kommenden Saison wird Klaus Gärtner vom Co- zum Cheftrainer aufsteigen und auf Martin Schwalb folgen. Ab dem Sommer 2022 wird Sebastian Hinze den Posten übernehmen. Am Donnerstag hatten die Löwen mitgeteilt, dass der Club den Vertrag mit Gensheimers Konkurrent Jerry Tollbring auf dessen Wunsch hin aufgelöst hat.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren