Handball-Bundesliga Spiel der Handball-Löwen in Melsungen verlegt

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 

Mannheim. Die erste Bundesliga-Partie der Rhein-Neckar Löwen nach der am Sonntag zu Ende gehenden Handball-WM in Ägypten wird verlegt. Wie die Badener am Samstag mitteilten, entsprach die Liga einem Antrag des zweimaligen deutschen Meisters, das für den 7. Februar geplante Spiel bei der MT Melsungen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

AdUnit urban-intext1

In Andreas Palicka, Albin Lagergren (beide Schweden) und Romain Lagarde (Frankreich) stellten die Löwen bei der WM drei Spieler, die mindestens das Halbfinale erreicht haben. Das Trio werde erst Anfang kommender Woche in Deutschland zurückerwartet und müsse sich dann in eine mehrtägige Quarantäne begeben, teilte der Club mit. Bei den Europapokalspielen gegen die Kadetten Schaffhausen am 2. und 3. Februar werden die drei Nationalspieler den Löwen daher fehlen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren