Sieg gegen Trebnje - Löwen machen Achtelfinale in European League klar

Von 
kpl
Lesedauer: 
Hatte entscheidenden Anteil am Löwen-Sieg: der beste Werfer der Partie, Philipp Ahouansou. © AS Sportfoto/ Binder

Mannheim. Die Handballer der Rhein-Neckar-Löwen haben das Spiel in der EHF European League gegen Trimo Trebnje 31:28 (15:11) gewonnen. Damit zog die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb vorzeitig als Gruppensieger ins Achtelfinale des Wettbewerbs ein. Entscheidenden Anteil am Sieg hatte Philipp Ahouansou, der elf Treffer erzielen sollte und somit bester Werfer der Partie war.

Sieg gegen Trebnje Löwen ziehen vorzeitig ins European-League-Achtelfinale ein

Veröffentlicht
Von
AS Sportfoto/ Binder
Bilder in Galerie
13
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

Nachdem sich die Löwen im ersten Durchgang eine zwischenzeitliche Sechs-Tore-Führung in der SAP Arena herausspielten, schmolz dieser noch einmal auf zwei Tore. Mit Ende der Hälfte gelang es der Mannschaft aber noch zwei Tore zu erzielen und somit mit vier Treffern Vorsprung in die Pause zu gehen. In Hälfte zwei sollten die Gäste aus Slowenien diesen nicht mehr aufholen können. Der Löwen-Vorsprung pendelte sich größtenteils zwischen drei und fünf Treffern ein. Am Ende gewannen die Badener schließlich mit 31:28.

Mehr zum Thema

Sieg gegen Trebnje (mit Fotostrecke) Ahouansous Elf-Tore-Show für die Löwen

Veröffentlicht
Von
Marc Stevermüer
Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren