DHB-Pokal

Rhein-Neckar Löwen ziehen nach Sieg gegen Leipzig ins Pokal-Achtelfinale ein

Von 
dpa
Lesedauer: 
Jannik Kohlbacher wirft aufs Tor. © Gora/PIX-Sportfotos

Leipzig. Die Handballer der Rhein-Neckar Löwen haben sich mit einem 36:27 (16:15)-Sieg beim Bundesliga-Rivalen SC DHfK Leipzig mühelos für das Achtelfinale im DHB-Pokal qualifiziert. Die Mannheimer treffen nun in der nächsten Runde am 21./22. Dezember auswärts auf die MT Melsungen. Der letzte Achtelfinalist wird am 22. November zwischen Meister SC Magdeburg und dem Bergischen HC ermittelt.

Im Duell zwischen Leipzig und den Löwen hielten die Gastgeber vor 3853 Zuschauern im ersten Spiel nach der Freistellung von Trainer André Haber eine Halbzeit lang gut mit. Erst nach dem Wechsel wurde der Bundesliga-Tabellenzweite aus Mannheim seiner Favoritenrolle gerecht und landete letztlich einen ungefährdeten Erfolg. Bester Werfer beim Sieger war Rechtsaußen Patrick Groetzki mit neun Toren. Für Leipzig war Viggó Kristjánsson achtmal erfolgreich.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Handball (mit Fotostrecke) Rhein-Neckar Löwen reichen im Pokal fünf Minuten Vollgas

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Rhein-Neckar Löwen

  • Sport Jaganjac wird doch operiert

    Löwen-Star droht sehr lange Pause

    Mehr erfahren
  • Handball Wo die Rhein-Neckar Löwen an ihre Grenzen gestoßen sind

    Die Füchse Berlin waren dann doch eine Nummer zu groß für die Rhein-Neckar Löwen. Im Spitzenspiel unterlag der Mannheimer Bundesligist dem Spitzenreiter. Letztlich wogen vor allem die Personalprobleme zu schwer

    Mehr erfahren
  • Handball (mit Fotostrecke) Ein Dämpfer mit Trostpflaster für die Rhein-Neckar Löwen

    In der Handball-Bundesliga verlieren die Rhein-Neckar Löwen das Top-Spiel gegen die Füchse Berlin mit 32:34, dürfen sich aber über die Vertragsverlängerung eines prominenten Leistungsträgers freuen

    Mehr erfahren