Handball-Bundesliga (mit Fotostrecke)

Rhein-Neckar Löwen holen Sieg gegen TBV Lemgo Lippe

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Löwe Patrick Groetzki war gegen Lemgo bester Werfer seiner Mannschaft. © Osnapix/MT/PIX-Sportfotos

Lemgo. Die Rhein-Neckar Löwen haben das Auswärtsspiel gegen den TBV Lemgo Lippe mit 34:28 (16:15) gewonnen. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb zunächst gut ins Spiel gefunden und sich bis zur 12. Minute beim Stand von 7:4 eine Drei-Tore-Führung herausgespielt, die die Hausherren aber durch einen Drei-Tore-Lauf gleich wieder egalisierten. Zwischen der 15. und der 23. Minuten pendelte sich der Vorsprung der Löwen auf ein bis zwei Tore ein. In der Schlussphase der ersten Hälfte wechselte die Führung stetig. Schließlich schafften es die Gäste beim Stand von 16:15 mit einem Tor Vorsprung in die Kabine.

AdUnit urban-intext1
Handball

Löwen holen Auswärtssieg in Lemgo

Veröffentlicht
Von
PIX-Sportfotos.de
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren

Im zweiten Durchgang spielten sich die Löwen schnell mit vier Toren in Front. In der 36. Minute stand es 22:18 für die Schwalb-Truppe. Zwar sollten die Gastgeber noch verkürzen können und kamen des Öfteren auf ein Tor heran. Von dem Rückstand zu Beginn der zweiten Halbzeit erholten sie sich aber nicht mehr. Im Gegenteil: In der 50. Minute hatten sich die Löwen beim Stand von 29:25 die vier Tore Vorsprung wieder zurück erarbeitet. Bis zum Ende sollte die Führung auf sechs Treffer anwachsen. Schließlich siegten die Löwen mit 34:28.

Bester Werfer der Partie war der Lemgoer Jonathan Carlsbogard mit neun Treffern. Darauf folgte Löwe Patrick Groetzki mit sieben Toren.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz