AdUnit Billboard
Handball

Löwen-Entwarnung nach Corona-Alarm

Von 
mast
Lesedauer: 

Leipzig. Ein Corona-Verdacht bei Handball-Torwart Nikolas Katsigiannis von den Rhein-Neckar Löwen hat sich nicht bestätigt. Der Schlussmann fehlte am Donnerstagabend im Bundesligaspiel beim SC DHfK Leipzig, der zweifache deutsche Meister sprach zunächst von einem krankheitsbedingten Ausfall. Nach Informationen dieser Redaktion fiel ein Corona-Schnelltest bei Katsigiannis am Spieltag positiv aus, was der Club am Freitag dann auch auf erneute Nachfrage bestätigte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Allerdings konnten die Löwen auch gleich Entwarnung geben. Ein in Leipzig veranlasster PCR-Test bei Katsigiannis sei negativ ausgefallen und der Torwart bereite sich mit der Mannschaft auf die Begegnung am Sonntag bei TuS N-Lübbecke vor, teilten die Badener mit. Bereits am Freitagmorgen machten sich die Löwen mit dem Bus von Leipzig aus direkt auf den Weg nach Ostwestfalen. mast

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1