AdUnit Billboard
Handball

Eulen wollen Wiedergutmachung

Von 
bol
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Nach der 24:32-Niederlage am Samstag in Ferndorf streben die Eulen Ludwigshafen am Mittwochabend um 19 Uhr in der Heimbegegnung gegen den ThSV Eisenach Wiedergutmachung an. Während die Pfälzer in den vergangenen sieben Spielen der 2. Handball-Liga sechs Niederlagen kassierten und mittlerweile auf Platz zwölf abgerutscht sind, hat der kommende Gegner der Ludwigshafener zuletzt überzeugt. Eisenach kletterte mit neun Siegen aus den letzten elf Spielen aus der unteren Ligahälfte auf Platz sechs.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Das wird ein ganz schwieriges Spiel“, sagt Eulen-Coach Michael Biegler, „Die Eisenacher sind auf Ballgewinne aus, spielen im Angriff extrem geduldig und arbeiten gut über den Kreis. Auch ihre offensive Deckung ist stark.“ Ob Rückraumspieler Hendrik Wagner und Kreisläufer Max Haider bei den Eulen spielen können, ist noch fraglich. Bei den Eisenachern fällt Daniel Hideg, der 2020 von den Eulen zu den Thüringern kam, nach einer Hüft-Operation aus. 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Mobile_Footer_1