Fußball - 1:2-Niederlage im Kellerduell beim FC St. Pauli Sandhausen steckt fest

Von 
dpa
Lesedauer: 

Hamburg. Der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasst. Die Mannschaft von Trainer Michael Schiele unterlag am Freitag beim FC St. Pauli mit 1:2 (0:0). Damit setzten die Hanseaten ihren Aufwärtstrend auch im Kellerduell gegen einen direkten Konkurrenten fort. Mit dem vierten Sieg aus den vergangenen fünf Spielen rückte St. Pauli auf Tabellenplatz 13 vor. Daniel-Kofi Kyereh (67. Minute) und Guido Burgstaller (71.) trafen für die Gastgeber, Kevin Behrens (74.) war erfolgreich für Sandhausen, das vorerst weiter Relegationsplatz 16 belegt.

AdUnit urban-intext1

Gegen den als auswärtsschwächstes Team der Liga angereisten SVS tat sich St. Pauli schwerer als zuletzt, hatte aber in Halbzeit eins immerhin zwei gute Chancen. Burgstallers Lupfer (5.) köpfte Alexander Rossipal in höchster Not von der Linie, bei Omar Marmoushs Schuss (43.) parierte Stefanos Kapino stark. Die Gäste blieben vor der Pause völlig harmlos.

Nach dem Wechsel ging das Geduldsspiel für die Hanseaten weiter, die die Defensivwand der Sandhäuser dann aber zweimal überwinden konnten und zurecht mit 2:0 vorn lagen. Entschieden war aber noch lange nichts, Behrens machte die Partie kurz darauf mit dem Anschlusstreffer aus heiterem Himmel noch einmal spannend. Am Ende jubelten aber die nun vier Punkte vor dem SVS liegenden Hamburger. dpa