AdUnit Billboard
Eishockey

Wie geht es nach dem Corona-Ausbruch bei den Adlern weiter? - neue Podcast-Folge

Von 
Christian Rotter
Lesedauer: 
Jan Kotulla (l.) und Christian Rotter bei der Aufnahme des Eishockey-Podcasts "Adler-Check". © Wadle

Autsch, das hat wehgetan! Mit 1:10 sind die Adler Mannheim im Achtelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League (CHL) gegen den Frölunda HC aus Göteborg unter die Räder gekommen. Schon vor dem ersten Bully war klar, dass die Blau-Weiß-Roten gegen das schwedische Topteam chancenlos sein würden - das aber nicht wegen der Klasse des Gegners, sondern wegen des Corona-Ausbruchs, der die Adler Ende vergangener Woche erwischt hatte. Gegen den CHL-Rekordsieger Frölunda mussten die Mannheimer neben Cheftrainer Pavel Gross auf acht Spieler verzichten, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten. Zudem fehlten der verletzte Ruslan Iskhakov und der angeschlagene Tim Wohlgemuth.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Kein Wunder, dass die jüngsten Ereignisse beim Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im Mittelpunkt der neuen Folge des „Adler-Checks“ stehen, dem Eishockey-Podcast des Mannheimer Morgen. MM-Sportredakteur Christian Rotter analysiert die Situation mit Phil Koehl, der für RON TV über den Traditionsclub berichtet und mit Sven Metzger den Eishockey-Podcast „EiszeitFM“ betreibt.



Frölunda imponiert

„Das war die erwartete Abreibung“, sagt Koehl mit Blick auf den Dienstagabend. Ihm imponierte vor allem die Zielstrebigkeit, mit der die Gäste bis zum Schluss die Mannheimer unter Druck setzten und mit einem Tor in Unterzahl sogar noch ein zweistelliges Ergebnis erzielten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Einig sind sich die beiden: Das Rückspiel am nächsten Dienstag hat nur noch statistischen Wert. Viel spannender finden sie die Frage, auf welches Team Bundestrainer Toni Söderholm bei den Winterspielen im Februar in Peking setzt. Daher blicken Koehl und Rotter auch auf den Deutschland Cup am vergangenen Wochenende zurück.

Wer jetzt Lust auf Eishockey, die Adler und den Podcast bekommen hat - super. Herunterladen können sich alle den „Adler-Check“ kostenlos unter mannheimer-morgen.de/podcast. Dort kann das Format auch direkt abonniert werden.

Hinterlegt ist der Adler-Podcast zudem auf den gängigen Plattformen wie Spotify (www.open.spotify.com), Deezer (www.deezer.com), Apple Podcast oder Amazon Music (www.amazon.de/music/lp/podcasts). 

Redaktion Koordinator der Sportredaktion

Thema : Adler-Check - der Eishockey-Podcast

  • "Adler-Check" Wie geht es nach dem Corona-Ausbruch bei den Adlern weiter? - neue Podcast-Folge

    Nach dem 1:10 gegen Frölunda richten die Adler Mannheim den Blick wieder nach vorn. Die neue Folge des Podcasts "Adler-Check" dreht sich rund um die Personalsituation der Mannheimer.

    Mehr erfahren
  • Podcast "Adler-Check" Neue Corona-Verordnung: 3G, 3G+ oder 2G bei den Heimspielen der Adler Mannheim?

    Die Adler Mannheim werden genau prüfen, wie sie mit der neuen Corona-Landesverordnung umgehen. Geschäftsführer Matthias Binder will um jeden Fan kämpfen. Das macht er im Podcast "Adler-Check" deutlich.

    Mehr erfahren
  • Eishockey Adler Mannheim sorgen in Europa für Furore - Podcast "Adler-Check" mit neuer Folge

    Die Adler Mannheim stehen nach dem Sieg in Lausanne im Achtelfinale der Champions Hockey League. Das ist ein zentrales Thema der 18. Folge des Eishockey-Podcasts "Adler-Check".

    Mehr erfahren

Thema : Adler Mannheim

  • Eishockey Tapfere Adler unterliegen in Bremerhaven

    Die weiterhin dezimierten Adler Mannheim mussten in Bremerhaven die nächste Niederlage einstecken. Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross drehte einen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung. Am Ende gewinnen die Pinguins mit 4:3.

    Mehr erfahren
  • Eishockey Keine Berufung: Adler-Verteidiger Thomas Larkin atmet auf

    Das Gerichtsverfahren in Schweden gegen Adler-Verteidiger Thomas Larkin ist abgeschlossen, die Staatsanwaltschaft geht nicht in Berufung. Larkin hatte Daniel Paille in einem Champions-League-Spiel im November 2017 gefoult.

    Mehr erfahren
  • Eishockey Wie die Adler auf die Ausfälle von Holzer und Rendulic reagieren

    Die Hiobsbotschaften scheinen bei den Adlern Mannheim kein Ende zu nehmen. Erst gab es den Corona-Ausbruch im Team, nun fallen mit Korbinian Holzer und Borna Rendulic zwei Leistungsträger langfristig aus.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1