Eishockey - Flügelstürmer unterschreibt Zweijahresvertrag / Wechsel von Tom Kühnhackl wird unwahrscheinlicher

Torjäger Nigel Dawes verstärkt Adler Mannheim

Von 
Jan Kotulla
Lesedauer: 
Nigel Dawes spielte seit 2011 in der osteuropäischen Top-Liga KHL. Zuletzt trug der 36-jährige Flügelstürmer das Trikot von Ak Bars Kasan. © Imago

Mannheim. „So schnell kann es im Eishockey gehen.“ Adler-Sportmanager Jan-Axel Alavaara muss grinsen. Noch am Donnerstagabend hatte er gegenüber dieser Redaktion nähere Informationen zum Spielplan der Champions Hockey League gegeben und zu möglichen Neuzugängen nur vage erklärt, „dass in den nächsten Tagen etwas passieren kann“. Nur wenige Stunden später war es soweit: Die Adler Mannheim haben den Flügelstürmer Nigel Dawes bis 2023 unter Vertrag genommen. Der 36-jährige gebürtige Kanadier mit kasachischem Pass verlässt die osteuropäische Top-Liga KHL und will sich in der Deutschen Eishockey Liga beweisen.

AdUnit urban-intext1

Profi durch und durch

„Nigel hat über Jahre gezeigt, dass er ganz genau weiß, wo das Tor steht“, nennt Alavaara einen der Gründe für die Verpflichtung des Routiniers. „Ich habe ihn selbst bei mehreren KHL-Spielen beobachten können. Er ist einer der besten zehn Spieler dieser Liga“, gerät der 46-jährige Schwede angesichts des Könnens von Dawes ins Schwärmen. Kein Wunder, er ist der beste nicht-russische Torschütze der Liga. 550 Scorerpunkte hat der 1,73 Meter große Stürmer in der KHL gesammelt, 293 Tore erzielt.

„Wenn ein solcher Spieler auf dem Markt ist, muss man alles tun, um ihn zu holen. Ein leichtes Unterfangen war das nicht. Um so glücklicher sind wir, dass es geklappt hat“, sagt Alavaara. „Vielleicht wollte er nach vielen Jahren in der KHL etwas Neues probieren“, mutmaßt der Sportmanager. Nun schlägt der Linksschütze ein ganz neues Kapitel auf, nachdem er 223 Partien in der nordamerikanischen Profiliga NHL für die New York Rangers, Phoenix Coyotes, Calgary Flames, Atlanta Thrashers und die Montreal Canadiens absolviert hatte und 2011 in die KHL gewechselt war, wo er zuletzt für Ak Bars Kasan stürmte.

AdUnit urban-intext2

Mehr zum Thema

Eishockey

Adler Mannheim buhlen um Tom Kühnhackl

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren
Eishockey

Eisenschmid stürmt weiter für die Adler Mannheim

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren
Interview

Borna Rendulic will mit den Adlern Mannheim den Titel holen

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren

„Nigel ist ein Musterprofi. Er legt seit vielen Jahren großen Wert auf seine Fitness, arbeitet täglich unglaublich hart“, macht sich Alavaara keine Sorgen um die Leistungsfähigkeit des 36-Jährigen. „Seine Einstellung gepaart mit seinem Torriecher, dem Auge für die Mitspieler und dem Spielverständnis machen ihn zu einem sehr wertvollen Spieler, der uns ohne jeden Zweifel weiterhelfen wird“, versichert er. Genauso wichtig ist – und das betonen die Adler immer wieder –, dass es auch menschlich passt. Hier sieht der Sportmanager ebenfalls keine Probleme.

„Ich freue mich sehr, Teil einer Toporganisation wie den Adlern zu werden. Mit Blick auf die Vereinsgeschichte war es eine einfache Entscheidung, das Angebot der Adler anzunehmen. Mein Ziel ist es, der Mannschaft offensiv zu helfen und den Titel zurück nach Mannheim zu holen“, wird Dawes in einer Pressemitteilung zitiert.

AdUnit urban-intext3

Die Verpflichtung des 36-Jährigen bedeutet gleichzeitig, dass die Chancen auf einen Wechsel von Tom Kühnhackl zu den Adlern massiv gesunken sind. „Wir sind sehr zufrieden mit unserem Kader, haben 13 Stürmer und drei bis vier U-23-Spieler“, erklärt Alavaara, schränkt jedoch ein: „Im Eishockey-Geschäft kann viel passieren.“

AdUnit urban-intext4

Redaktion Sportredakteur

Thema : Adler Mannheim

  • Eishockey Wechsel von Stefan Loibl überrascht die Adler Mannheim

    Nach nur einem Jahr in Mannheim verlässt Stefan Loibl die Adler schon wieder. "Das kam aus heiterem Himmel", sagt Adler-Sportmanager Jan-Axel Alavaara. Kommt nun das Thema Tom Kühnhackl wieder auf den Tisch?

    Mehr erfahren
  • Eishockey - Interview Nationalspieler Holzer will Führungsrolle bei Adlern Mannheim

    Mit Korbinian Holzer ist den Adlern Mannheim ein Transfercoup gelungen. Im Interview spricht der Eishockey-Nationalspieler über seine Position innerhalb der Mannschaft - und über Fußball.

    Mehr erfahren
  • Eishockey Torjäger Nigel Dawes verstärkt Adler Mannheim

    Flügelstürmer Nigel Dawes unterschreibt Zweijahresvertrag bei den Adlern Mannheim. Ein Wechsel von Nationalspieler Tom Kühnhackl wird damit unwahrscheinlicher.

    Mehr erfahren