DEL-Playoffs

Saison-Aus für die Adler: Mannheim scheitert im Halbfinale an Grizzlys Wolfsburg

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Die Adler Sean Collins (li.) und Nico Krämmer (re.) machen im entscheidenden Halbfinalspiel gemeinsame Sache gegen Wolfsburgs Maximilian Adam. © AS Sportfoto/ Binder

Mannheim. Der Titelverteidiger ist raus: Die Adler Mannheim haben das alles entscheidende Halbfinalspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 1:2 (1:1, 0:0, 0:1) verloren. Damit hat die beste Mannschaft der Hauptrunde der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Einzug in die Finalserie der Playoffs verpasst.

AdUnit urban-intext1

Die Adler begannen in der SAP Arena schwungvoll ins erste Drittel. Bereits in der 4. Spielminute traf Dennis Reul zur frühen Führung für die Hausherren. Danach drückten die Mannheimer weiter und waren spielbestimmend, auch wenn die Grizzlys mit zunehmender Dauer des Durchgangs besser in die Partie fanden. So glichen die Gäste in der 14. Minute durch Spencer Machacek aus. Mit einem etwas unglücklichen 1:1 ging es in die erste Pause.

Playoff-Halbfinale

Adler Mannheim verpassen Finaleinzug gegen Grizzlys Wolfsburg

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
16
Mehr erfahren

Im Gegensatz zum ersten Drittel verlief das Spiel in Durchgang zwei ausgeglichener. Insgesamt blieben die ganz großen Möglichkeiten jedoch aus. Folglich ging es torlos in die Kabinen.

Im Schlussdrittel gingen die Mannheimer zunächst wieder hohes Tempo und setzten sich häufig im Angriffsdrittel fest. Gegen eine stabile Wolfsburger Defensive fanden die Blau-Weiß-Roten aber nur selten eine Lücke. Schließlich sollten die Wolfsburger das Spiel mehr und mehr unter Kontrolle bekommen und erspielten sich eigene Offensivaktionen. In der Folge traf Dennis Reul ins eigene Netz. Max Görtz war auf Wolfsburger Seite als letztes am Spielgerät, bekam den Treffer folglich gutgeschrieben und ebnete den Grizzlys mit dem 2:1 in der 57. Minute den Weg ins Finale. Dort treffen die Niedersachsen ab Sonntag auf die Eisbären Berlin, die am Freitagabend durch ein 4:2-Sieg über Ingolstadt das Endspiel erreicht hatten.

AdUnit urban-intext2

Liveticker

Redaktionsassistenz