AdUnit Billboard
Eishockey

Ruslan Iskhakov fehlt den Adlern Mannheim wochenlang

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Ruslan Iskhakov wird bei den Adlern Mannheim die kommenden Wochen verletzungsbedingt ausfallen. © AS Sportfoto/ Binder

Mannheim. Verletzungsbedingt müssen die Adler Mannheim in den kommenden Wochen auf Ruslan Iskhakov verzichten. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, erlitt der 21-Jährige eine Fußverletzung. Einer Operation muss sich der Angreifer nicht unterziehen. Die Adler gehen von einer Pause von drei bis vier Wochen aus.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Das ist extrem bitter für uns und für Ruslan selbst“, erklärte Adler-Sportmanager Jan-Axel Alavaara. Nun fehle dem Team ein Stürmer, der in den letzten Wochen seine Fähigkeiten schon unter Beweis gestellt habe. In vier Partien hatte Iskhakov drei Tore erzielt.

„Kurz nach Saisonbeginn für eine längere Zeit verletzt auszuscheiden, ist für einen Neuzugang gleich doppelt tragisch“, betonte Alavaara. Iskhakov war vor der Saison aus Finnland nach Mannheim gewechselt.

Mehr zum Thema

Eishockey

Adler-Profi Lean Bergmann testet sich aus der Corona-Quarantäne frei

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren
Eishockey

Adler Mannheim müssen bei Endras und Larkin abwarten

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren
Sport

Adler Mannheim verlieren zum DEL-Auftakt - Bietigheim siegt

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Eishockey (mit Fotostrecke)

Nach Auftaktniederlage in Straubing: Adler-Spieler gehen mit sich hart ins Gericht

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz

Thema : Adler Mannheim

  • Eishockey Bei den Adlern Mannheim ist personelle Entspannung in Sicht

    Gute Nachrichten bei den Adlern: Die Anfang des Monats positiv auf das Coronavirus getesteten Moritz Wirth, Joonas Lehtivuori, Markus Eisenschmid und Florian Elias sind ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

    Mehr erfahren
  • Eishockey Nach mühevollem Sieg nach Verlängerung: Adler Mannheim mit langer Mängelliste

    Es war die bislang schlechteste Saisonleistung der Adler: Nach dem mühevollen 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Krefeld müssen sich die Mannheimer am Freitag gegen Bremerhaven steigern.

    Mehr erfahren
  • Eishockey (mit Fotostrecke) Adler Mannheim besiegen Krefeld erst nach Verlängerung

    Die Adler Mannheim haben sich gegen das DEL-Schlusslicht nicht mit Ruhm bekleckert. Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross zeigte aber Moral und schlug die Krefeld Pinguine nach einem 0:2-Rückstand.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1