Eishockey

Nach Adler-Aus: Plachta trauert, Gross schimpft

Von 
Christian Rotter
Lesedauer: 
Der Moment der das Saison-Aus der Adler besiegelt: Matti Järvinen und Sebastian Furchner feiern das entscheidende Tor zum 2:1 für Wolfsburg durch Torschütze Max Görtz. © AS Sportfoto/ Binder

Die Spieler sackten in sich zusammen. Als in der SAP Arena die Schlusssirene ertönte und klar war, dass die Saison für die Adler Mannheim ein jähes Ende fand, stützten sich die meisten Profis auf ihrem Schläger ab, ihr Blick ging ins Leere. Es dauerte einige Momente, dann rafften sie sich auf und gratulierten den Grizzlys Wolfsburg zum Einzug in die Endspielserie in der Deutschen Eishockey

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen