Eishockey Enges Spiel: Mannheimer Adler schlagen Augsburger Panther

Von 
dls / cpa
Lesedauer: 
Das Heimspiel gegen die Augsburger Panther entschied das Team von Cheftrainer Pavel Gross knapp mit 2:1 (0:0/1:0/1:1) für sich. Am Sonntag wollen die Mannheimer gegen die Straubing Tigers  wieder aufbessern. © AS Sportfoto/ Binder

Mannheim. In der DEL-Gruppe Süd haben die Adler Mannheim am Mittwochabend den achten Sieg im neunten Punktspiel nachgelegt. Das Heimmatch gegen die Augsburger Panther entschied das Team von Cheftrainer Pavel Gross knapp mit 2:1 (0:0/1:0/1:1) für sich.

Eishockey Adler Mannheim feiern knappen Sieg gegen Augsburg

Veröffentlicht
Von
AS Sportfoto/ Binder
Bilder in Galerie
12
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

Der Deutsche Meister von 2019 erwischte keinen leichten Start in die Partie. Augsburg verteidigte gekonnt und erspielte sich zunächst auch

die besseren Möglichkeiten. Nach einem torlosen und chancenarmen Auftaktdrittel herrschte im zweiten Abschnitt mehr Bewegung vor den beiden Toren, wobei die Panther ihr Chancenplus ausbauten. Den ersten Treffer der Partie erzielte aber Mannheims Verteidiger Denis Reul, der 32 Sekunden vor dem Ende des mittleren Drittels zur 1:0-Führung traf (40.).

Im Schlussdrittel erhöhte Felix Schütz auf 2:0 (48.), Sami Kharboutli machte es mit dem 1:2-Anschlusstreffer wieder spannend (51.). Für die Adler geht es am Freitagabend (18.30 Uhr) bei den Straubing Tigers weiter.

Der Liveticker zum Nachlesen