AdUnit Billboard
Adler Mannheim - Eishockey

Dritte Niederlage in Folge für die Adler Mannheim

Von 
David Kirchgeßner
Lesedauer: 
Die Adler verlieren gegen Bremerhaven mit 0:4. © PIX-Sportfotos

Bremerhaven. Die Adler Mannheim haben gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 0:4 (0:2, 0:1, 0:1) verloren. Es ist die Dritte Niederlage in Folge nach den beiden sieglosen Spielen gegen die Iserlohn Roosters am Mittwoch (3:6) und zuletzt am Freitag ebenfalls gegen Bremerhaven (0:2).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bereits nach dem ersten Drittel lagen die Adler trotz einer relativ ausgeglichenen Bilanz bei Schüssen, Bullys und Strafzeiten zwei Tore zurück. Das lag auch daran, dass die Gastgeber geschlossener auftraten und die Adler nicht konsequent genug verteidigten. So konnten die Fischtown Pinguins durch Jan Urbas (11.) und Niklas Andersen (17.) in Führung gehen.

Auch im Mittelabschnitt konnten die Adler nicht liefern. Gastgeber Bremerhaven war deutlich überlegen, erarbeitete sich mehr Torschüsse und den nächsten Treffer durch Stanislav Dietz (22.). Im Pausen-Interview bei Magenta Sport kündigte Adler-Stürmer Markus Eisenschmid an: "Es ist noch nichts verloren. Drei Tore sind schnell geschossen." Im letzten Drittel war es jedoch wieder der Gegner, der traf: Dietz stellte im Bremerhavener Powerplay (52.) den Entstand her.

Am Mittwoch empfangen die Adler die Krefeld Pinguine in der SAP Arena. Los geht es um 19:30 Uhr.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

 

 

Mehr zum Thema

Adler Mannheim

Adler Mannheim verlieren gegen Bremerhaven

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
6
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1