Eishockey - Deutsch-Kanadier kommt von den Kölner Haien Bestätigt: Bast ein Adler

Von 
cr
Lesedauer: 
Jason Bast stürmte zuletzt für die Kölner Haie. © Sörli Binder

Mannheim. Die Adler Mannheim haben am Freitag den Wechsel von Jason Bast bestätigt. Bereits Ende Dezember hatte diese Redaktion darüber berichtet, dass der Stürmer aus Köln kommen wird und bei den Blau-Weiß-Roten einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat. „Wir haben Jason seit zwei Jahren intensiv beobachtet und bereits im vergangenen Sommer ausführlich mit ihm gesprochen. Er bringt die richtigen Attribute mit“, sagt Adler-Sportmanager Jan-Axel-Alavaara.

AdUnit urban-intext1

Bast kam 2016 in die Deutsche Eishockey Liga. Nach zwei Spielzeiten für Bremerhaven schloss sich der Deutsch-Kanadier den Nürnberg Ice Tigers an, für die er in der Saison 18/19 in 58 Spielen 42 Punkte sammelte. In Köln lief es für den 30-Jährigen zuletzt aber alles andere als rund – wie für das gesamte Haie-Team.

„Ich freue mich darauf, bei der Jagd auf den Titel mitzuwirken“, sagt Bast zu seinen Zielen mit den Adlern: „Jedes Mal, wenn ich in Mannheim gespielt habe, ist mir die Leidenschaft der Fangemeinde sehr positiv aufgefallen. Ihre Unterstützung ist beeindruckend. Ich kann es kaum erwarten, vor solch leidenschaftlichen Fans zu spielen.“ Der Linksschütze, dessen Wechsel bereits vor einigen Monaten in trockene Tücher gebracht wurde – also lange vor dem Transferstopp des Clubs infolge der Corona-Pandemie – könnte die Rolle von Brent Raedeke übernehmen, dessen Vertrag der deutsche Meister von 2019 nicht verlängert hat.