Adler Mannheim retten sich in Overtime - verlieren aber dennoch gegen Augsburg

Lesedauer: 
Alex Lambacher erzielt das Tor zum zwischenzeitlichen 3:0 für Augsburg. © Jan Huebner/PIX-Sportfotos

Augsburg. Mit 3:4 nach Overtime haben die Adler Mannheim am 15. Spieltag der DEL-Gruppe Süd gegen die Augsburger Panther verloren (0:2, 1:1, 2:0, OT). Dadurch nimmt das Team von Coach Pavel Gross immerhin einen Punkt mit nach Hause.

AdUnit urban-intext1

Im ersten Drittel gerieten die Adler bereits nach einer Minute und vier Sekunden durch Daniel Kristo in Rückstand und hatten es deshalb schwer, in den eigenen Spielrhythmus zu finden. Dann setzten die Panther auch noch in Überzahl einen zweiten Treffer drauf (8.). David Stieler hatte für die Hausherren eingenetzt. Mit diesem Stand und vier Strafen auf Mannheimer Seite ging es in die erste Pause.

Auch nach dem Mittelabschnitt lagen die Adler mit zwei Treffern hinten. Zunächst hatte Augsburg durch Alex Lambacher auf 3:0 erhöht (27.). Dann erzielte Ben Smith nach einer starken Vorarbeit von Matthias Plachta in der 31. Spielminute das erste Mannheimer Tor.

Im Schlussdrittel legte Valentino Klos nach zweieinhalb Minuten nach. Kurz darauf gab es einen Schockmoment auf dem Eis: Brendan Shinnimin musste verletzt vom Eis, nachdem ihm bei einem Zweikampf ein Gegenspieler auf das linke Knie gefallen war.

AdUnit urban-intext2

1:23 Minuten vor dem regulären Spielende landete der Puck dann noch zum Ausgleich im Augsburger Tor. Ben Smith bekam den Treffer gutgeschrieben, nachdem Augsburgs Henry Haase die Scheibe über die eigene Linie befördert hatte. In der Overtime sorgte dann jedoch Spencer Abbot (62.) für den Sieg der Gastgeber.

Als nächstes sind die Adler Mannheim am Sonntag (14.30 Uhr) gegen die Straubing Tigers in der SAP Arena gefordert.

Liveticker zum Nachlesen

3:4 nach Verlängerung Adler müssen knappe Niederlage gegen Augsburg einstecken

Veröffentlicht
Von
PIX-Sportfotos
Bilder in Galerie
13
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Eishockey Adler Mannheim gewinnen gegen EHC München 6:3

Veröffentlicht
Von
dls/and
Mehr erfahren

Eishockey (mit Video) Adler watschen München mit 6:3 ab

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren

Eishockey Adler setzen in München Ausrufezeichen

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren

Eishockey Neuer Stürmer soll Adler noch flexibler machen

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren

Eishockey Disziplin ist bei den Adlern doppelt gefragt

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren