Deutsche Eishockey Liga

Adler Mannheim gewinnen Auswärtsspiel gegen Iserlohn Roosters

Von 
and/red
Lesedauer: 
Adler Taylor Leier fliegt im Spiel der Mannheimer gegen die Iserlohn Roosters über die Bande. © PIX-Sportfotos

Iserlohn. In der Eissporthalle am Seilersee haben die Adler Mannheim am Donnerstag mit einem 4:2 (1:1, 2:0, 1:1)-Sieg alle drei Punkte im Auswärtsspiel bei den Iserlohn Roosters mitgenommen. Der Tabellenführer der Südgruppe der DEL aus Mannheim baute damit seine aktuelle Siegesserie auf vier Siege in Folge aus.

AdUnit urban-intext1

Wie schon gegen Düsseldorf am Dienstag gelang den Adlern im ersten Abschnitt ein frühes Tor, als David Wolf in Überzahl abzog und Sean Collins den Schuss zum 1:0 (2. Spielminute) für die Blau-Weiß-Roten ins Tor der Roosters abfälschte. In der sechsten Minute befanden sich die Adler erneut in Überzahl, doch diesmal trafen die Gastgeber. Ex-Adler Brent Raedeke hatte Joel Lowry bedient, der in Unterzahl zum 1:1 (6.) für die Gastgeber traf.

Im zweiten Drittel war David Wolf war auch am zweiten Treffer der Adler beteiligt. Diesmal erzielte er ihn selbst: Nach Zuspiel von Thomas Larkin brachte Wolf die Scheibe im Iserlohner Tor zum 2:1 unter (33.). Nur wenig später überwand Tommi Huhtala Roosters-Torwart Andreas Jenike und erhöhte somit auf 3:1 (37.).

In einem von Strafzeiten geprägten Schlussdrittel erhöhte Brendam Shinnimin früh für die Adler auf 4:1 (43.). Den Roosters gelang kurz vor Schluss durch Casey Bailey nur noch das 4:2 (59.).

AdUnit urban-intext2

Bereits am Samstag geht es für die Adler Mannheim weiter, dann sind um 17.30 Uhr die Kölner Haie in der SAP Arena zu Gast.