AdUnit Billboard
Adler Mannheim

„Adler-Check“ noch aktueller

Von 
Christian Rotter
Lesedauer: 

Mannheim. Seit der Saison 2020/21 ergänzt der „Adler-Check“ die Berichterstattung dieser Redaktion über den Mannheimer Traditionsverein aus der Deutschen Eishockey Liga. Im Frühjahr hat es eine personelle Veränderung am Mikrofon gegeben. Philipp Koehl folgte auf Jan Kotulla, der eine neue berufliche Herausforderung gesucht und gefunden hat. Koehl ist nun der neue Mann an der Seite von Christian Rotter. Die Sportredakteure schreiben nicht nur über die Adler, sondern sie sprechen auch über das, was gerade bei den Blau-Weiß-Roten und in der Liga los ist.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Immer wieder holen sie sich andere Experten ans Mikrofon. Manche schauen von außen auf den Club wie Podcaster Sven Metzger, andere wie der Fanbeauftragte Patrik Löffel geben einen Einblick in das, was die Anhänger gerade beschäftigt.

Mit dem Beginn der neuen Saison startet auch der „Adler-Check“ wieder voll durch. Alle zwei Wochen gibt es freitags etwas auf die Ohren. Und was könnte zum Auftakt näher liegen als ein Gespräch mit Sportmanager Jan-Axel Alavaara? Wie im vergangenen Jahr, erläutert der Schwede die Transferpolitik des Clubs und äußert sich über Saisonziele sowie langfristige Planungen.

Mehr zum Thema

Eishockey

Adler-Sportmanager Alavaara zu Gast im Podcast "Adler-Check"

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Morgenupdate

Die Nachrichten am Morgen für Mannheim und die Region

Veröffentlicht
Von
julb
Mehr erfahren
DEL-Saisonstart

Adler-Rückkehrer Loibl: „Komme erwachsener zurück"

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren

Koehl und Rotter haben sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, mit dem Podcast noch aktueller zu sein. Sie wollen Eindrücke aus dem Mittwochstraining einfließen lassen. Hat sich jemand verletzt? Welcher angeschlagene Spieler ist auf dem Weg zurück ins Team? Was sagen Spieler und Trainer über die kommenden Gegner? Im „Adler-Check“ soll es allerdings nicht ausschließlich um die DEL gehen. Auch Entwicklungen im Nachwuchs- und Fraueneishockey sowie in der nordamerikanischen Profiliga NHL werden regelmäßig thematisiert.

Wer jetzt Lust auf Eishockey, die Adler und den Podcast bekommen hat – super. Herunterladen können sich alle den „Adler-Check“ kostenlos unter mannheimer-morgen.de/podcast. Dort kann er auch abonniert werden. Hinterlegt ist das Format auch auf den Plattformen Spotify (www.open.spotify.com), Deezer (www.deezer.com), Apple Podcast oder Amazon Music (www.amazon.de/music/lp/podcasts). cr

Redaktion Koordinator der Sportredaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1