Weiterer Verletzter bei Hoffenheim: Auch Nordtveit fällt länger aus

Von 
dpa
Lesedauer: 

Zuzenhausen. Die TSG 1899 Hoffenheim hat in Havard Nordtveit einen weiteren Fußballprofi, der länger ausfällt. Der norwegische Abwehrspieler ist wegen einer Mittelfußverletzung im Bundesliga-Spiel der Kraichgauer am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Borussia Dortmund nicht dabei und wird eine Weile fehlen. Darauf verwies Trainer Sebastian Hoeneß bei einer Online-Pressekonferenz am Donnerstag in Zuzenhausen.

AdUnit urban-intext1

Die Hoffenheimer haben wegen Corona-Fällen und Langzeitverletzten seit Monaten große personelle Sorgen. Ermin Bicakcic (Kreuzbandriss) sei auf einem guten Weg, so Hoeneß: "Vielleicht klappt es in dieser Saison noch, da muss man einfach abwarten und Geduld haben."

Dennis Geiger und Kevin Akpoguma (beide Muskel- und Sehnenverletzung) sollen in zehn bis 14 Tagen beziehungsweise in drei bis vier Wochen ins Mannschaftstraining zurückkehren. Nicht absehbar ist dies bei Kapitän Benjamin Hübner, der wegen einer Fußverletzung noch kein einziges Saisonspiel bestritten hat. Zudem fehlen beim Tabellenzwölften derzeit Konstantinos Stafylidis und Ryan Sessegnon.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren