Fußball - Hoffenheimer Stürmer wechselt ablösefrei Szalai kehrt nach Mainz zurück

Von 
Jürgen Berger
Lesedauer: 
Adam Szalai (l.) absolvierte 113 Pflichtspiele für Hoffenheim. © dpa

Zuzenhausen/Mainz. Fünf Jahre stand Adam Szalai bei Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim unter Vertrag – jetzt sucht der ungarische Nationalstürmer bei seinem Ex-Club FSV Mainz 05 einen Neuanfang. Der 31-Jährige wechselt ablösefrei zu den Rheinhessen, mit denen er von 2010 bis 2013 als Teil der „Bruchweg-Boys“ mit André Schürrle und Lewis Holtby für Furore gesorgt hatte. „Die Unterschrift hier ist ein emotionaler Moment für mich. Es gab einige andere Angebote, aber ich bin froh, dass ich nichts überstürzt habe“, sagte Szalai, der einen Zweijahres-Vertrag unterzeichnete.

AdUnit urban-intext1

In Mainz wird der bullige Angreifer, der beim Hoffenheimer 3:2 über Bremen nicht im Kader stand, gebraucht. „Adam könnte das Puzzle-Teil werden, welches uns noch gefehlt hat“, erklärte FSV-Sportvorstand Rouven Schröder. Dass Szalai die TSG verlassen würde, deutete sich bereits zum Ende der vergangenen Runde an. Allerdings verlängerte sich sein Vertrag damals aufgrund der Zahl der absolvierten Partien automatisch um ein Jahr bis Sommer 2020.

„Emotionaler Moment“

„Wir waren bereits gegen Ende der vergangenen Saison in einem offenen Austausch und wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles erdenklich Gute“, erläuterte TSG-Manager Alexander Rosen. Szalai absolvierte 113 Pflichtspiele für die TSG und erzielte 25 Treffer – angesichts der Konkurrenz im Angriff hatte er jetzt aber keine Perspektive mehr auf regelmäßige Einsätze.

Redaktion Sportredakteur