AdUnit Billboard
Fußball-Bundesliga

Nach Führung: TSG Hoffenheim verliert zum Auftakt gegen Gladbach

Von 
jab
Lesedauer: 
Gladbachs Marcus Thuram (M.) trifft gegen Hoffenheims Ozan Kabak (l.) und Torhüter Oliver Baumann zum 2:1. © Marius Becker/dpa

Mönchengladbach. Die TSG Hoffenheim hat ihr Auftaktspiel der Bundesliga-Saison bei Borussia Mönchengladbach mit 1:3 (1:1) verloren.  

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zunächst war die TSG bei der Premiere von ihrem neuen Trainer André Breitenreiter in Führung gegangen. Robert Skov erzielte in der 25. Spielminute das 1:0, nachdem zuvor Mitspieler Stefan Posch mit einer gelb-roten Karte vom Platz gestellt wurde (19.). Kurz vor dem Seitenwechsel markierte Gladbachs Ramy Bensebaini mit einem sehenswerten Fallrückzieher den Ausgleichstreffer (42.).

Nach der Pause übernahm die Borussia mit einem Feldspieler mehr auf dem Platz die Initiative. Marcus Thuram (71.) und Nico Elvedi (78.) trafen für die Gladbacher zum Sieg.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
1. Spieltag

Gladbach hofft auf Plea-Effekt - Guter Einstand für Farke

Veröffentlicht
Von
Morten Ritter
Mehr erfahren
Fußball-Bundesliga

TSG Hoffenheim startet in Gladbach mit neuem Coach Breitenreiter

Veröffentlicht
Von
dpa/lsw
Mehr erfahren
Fußball-Bundesliga

Breitenreiters Einstand bei der TSG Hoffenheim misslingt - Posch fliegt früh vom Platz

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Thema : TSG 1899 Hoffenheim

  • Fußball-Bundesliga Breitenreiters Einstand bei der TSG Hoffenheim misslingt - Posch fliegt früh vom Platz

    Die TSG Hoffenheim startet mit einer Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga-Saison. Für Hoffenheims neuen Chefcoach war es ein bitterer Nachmittag

    Mehr erfahren
  • Bundesliga-Serie TSG Hoffenheim: Kampf dem Mittelmaß

    Teil zehn der Bundesliga-Serie: Diesmal die TSG Hoffenheim, die mit einem neuen Trainer in die Saison geht. Der allgegenwärtige Gesellschafter des Clubs hat ambitionierte Ziele vorgegeben. Denen will man sich im Kraichgau stellen.

    Mehr erfahren
  • 1899 Hoffenheim André Breitenreiter

    André Breitenreiter wurde am 2. Oktober 1973 in Langenhagen bei Hannover geboren. Als Profi bestritt er 144 Bundesligaspiele für den Hamburger SV, den VfL Wolfsburg und die SpVgg Unterhaching. Eine Marke, die er als Trainer nun übertreffen kann. Bisher war er für den SC Paderborn, Schalke 04 und Hannover 96 in 121 Bundesligapartien als Trainer verantwortlich. Mit dem FC Zürich wurde Breitenreiter in der vergangenen Saison Schweizer Meister. Der 48-jährige Niedersachse ist seit diesem Sommer Cheftrainer der TSG Hoffenheim, sein Vertrag läuft bis 2024.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1