Fußball - Trotz des schwachen Auftritts in Würzburg will 1899-Trainer Schreuder keine Zweifel an der Kaderqualität zulassen Hoffenheimer Stolperstart

Von 
Patrick Reichardt
Lesedauer: 
Riesige Erleichterung bei den Hoffenheimer Profis: Die 2. DFB-Pokalrunde ist mit großer Mühe erreicht. © dpa

Nach dem Pokalkrimi von Würzburg gab es für die Profis der TSG 1899 Hoffenheim für ein paar Momente kein Halten mehr. Losgelöst und erleichtert hüpften Torschütze Ihlas Bebou und seine Kollegen vor der Fankurve, der 120-minütige Fußballkampf mit Drittligist Würzburger Kickers hatte vor allem emotional sichtlich seine Spuren hinterlassen. „Gott sei Dank haben wir gewonnen. So ist Fußball. Am

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen