AdUnit Billboard
Fußball - Hoffenheim nimmt Training auf

Auftakt mit Fans und Neuzugängen

Von 
dpa
Lesedauer: 
Der Hoffenheimer Ihlas Bebou steht nach dem Trainingsauftakt der TSG für Fotos mit Fans bereit. © dpa

Zuzenhausen. Die TSG 1899 Hoffenheim ist vor etwa 200 Zuschauern in die Vorbereitung zur neuen Bundesliga-Saison gestartet. Mit dabei waren am Sonntag in Zuzenhausen auch die Neuzugänge David Raum (SpVgg Greuther Fürth) und Angelo Stiller (FC Bayern München) sowie der nach seiner Leihe fest verpflichtete Sebastian Rudy. Vom 18. bis 25. Juli geht’s ins Trainingslager an den Tegernsee.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach anfänglichem Regen absolvierten die Profis eine lockere einstündige Einheit. Nicht dabei waren die sechs EM-Fahrer, die in den nächsten Wochen zur Mannschaft stoßen werden. Zudem fehlten die Langzeitverletzten Benjamin Hübner und Ermin Bicakcic sowie der kurz vor dem Saisonende wegen einer Schambeinentzündung ausgefallene Torwart Oliver Baumann. Bei Joshua Brenet und Ishak Belfodil stehen die Zeichen auf Trennung: Auch sie waren beim Aufgalopp nicht dabei. Benjamin Hübner, der in der abgelaufenen Saison kein Spiel absolvieren konnte und am Sonntag seinen 32. Geburtstag feierte, stehe vor dem Comeback, teilte Coach Sebastian Hoeneß mit.

Für die kommende Saison erwartet Hoeneß, dass sein Team in der gegnerischen Box kaltschnäuziger agiert und die zuletzt zu vielen Gegentore verhindert. Jedem im Kader offerierte er zudem eine realistische Einsatzchance. Auf eine genaue Kadergröße wollte sich der 39-Jährige nicht festlegen.

Guter Dinge war auch Rudy. Der frühere Nationalspieler, der nach seiner Vertragsauflösung beim FC Schalke bis 2023 bei den Kraichgauern unterschrieben hat, genoss den ersten Trainingstag. „Ich wollte hier sein. Das war meine erste Priorität. Ich bin voll im Saft und fühle mich gut“, sagte der 31-Jährige. dpa

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1