Fußball

Später Schock für den FCK

Von 
dpa
Lesedauer: 

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga den zweiten Sieg in Serie nur ganz knapp verpasst. Die Mannschaft von Trainer Marco Antwerpen kam am Mittwochabend im Nachholspiel gegen den FSV Zwickau nur zu einem 2:2 (0:0)-Unentschieden. Jozo Stanic erzielte in der fünften Minute der Nachspielzeit den späten Ausgleich für die Gäste. Die Pfälzer haben damit als Tabellen-18. nun drei Punkte Rückstand zum rettenden Ufer.

AdUnit urban-intext1

Manfred Starke traf in der 60. Minute zur Führung für die Gäste. Nur vier Minuten später gelang Philipp Hercher aber der Ausgleich. In der 69. Minute fiel dann das 2:1 für Kaiserslautern: Hendrick Zuck brachte den Ball scharf nach innen und Zwickaus Keeper Johannes Brinkies fälschte die Kugel unglücklich ins eigene Tor ab.

Der FCK musste die Partie dann in Unterzahl beenden: Anil Gözütok sah eine Viertelstunde vor Abpfiff wegen groben Foulspiels Rot. Den nächsten Tiefschlag gab es dann mit dem Gegentor kurz vor dem Abpfiff. dpa