FCK verpasst wichtigen Heimsieg - Nullnummer gegen Köln

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hängt weiter im Tabellenkeller der 3. Fußball-Liga fest. Zum Jahresauftakt reichte es für die Pfälzer am 18. Spieltag gegen Viktoria Köln im heimischen Fritz-Walter-Stadion nur zu einem 0:0. Beide Teams neutralisierten sich über die Spielzeit weitgehend. Große Tormöglichkeiten blieben eine Seltenheit.

AdUnit urban-intext1

Vor allem nach der Halbzeitpause kam aufgrund der immer schlechter werdenden Platzverhältnisse und vieler Unterbrechungen kaum mehr richtiger Spielfluss zustande. Bei Kaiserslautern sahen Marius Kleinsorge, Tim Rieder und Kenny Prince Redondo jeweils ihre fünfte Gelbe Karte und sind damit für die nächste Partie des FCK beim SC Verl gesperrt.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren