AdUnit Billboard

FCK-Trainer Antwerpen kündigt härtere Gangart an - Nachholspiel gegen Zwickau terminiert

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Kaiserslautern. Trainer Marco Antwerpen hat scharfe Kritik an den Profis des 1. FC Kaiserslautern geübt und eine härtere Gangart im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga angekündigt. "Wir werden das Training umgestalten. Ich habe das auch noch nie gemacht. Aber anscheinend ist diese Mannschaft nicht anders bereit, Dinge anzunehmen. Und das werden wir jetzt versuchen in den nächsten Tagen und Wochen", sagte Antwerpen dem SWR.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Beim 0:1 in Magdeburg habe die Mannschaft am vergangenen Samstag wichtige Tugenden wie Laufbereitschaft, Motivation und Einstellung vermissen lassen. "Wir waren nicht bereit, das Spiel anzunehmen", sagte der 49-Jährige. Antwerpen kündigte daher eine Abkehr vom bisherigen Kuschelkurs an: "Bisher haben wir versucht, der Mannschaft immer wieder Wege aufzuzeigen. Wir müssen jetzt einfach eine härtere Gangart zeigen, wie wir eine Siegermentalität in die Mannschaft bringen."

Die Pfälzer haben als Tabellen-18. bereits sechs Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Dennoch glaubt Antwerpen weiter an die Rettung vor dem drohenden Absturz in die Viertklassigkeit, der den viermaligen deutschen Meister in eine Existenzkrise stürzen könnte. "Wir haben noch zehn Spiele und die Chance ist nach wie vor da. Im Sport kann man aus einer aussichtslosen Situation etwas Unglaubliches schaffen. Und das haben wir vor", sagte der FCK-Trainer.

Spiel gegen Zwickau am 7. April

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Das Drittliga-Heimspiel des FCK gegen den FSV Zwickau wird am 7. April (19.00 Uhr) nachgeholt. Der Deutsche Fußball-Bund legte den neuen Termin am Montag fest, nachdem die ursprünglich für den 13. März geplante Partie wegen Unbespielbarkeit des Platzes kurz vor dem Anpfiff abgesagt werden musste.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1