FCK nach 0:0 gegen Rostock weiter sieglos

Von 
dpa
Lesedauer: 

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der 3. Fußball-Liga weiter sieglos auf einem Abstiegsplatz. Die Roten Teufel trennten sich am Montagabend zum Abschluss des achten Spieltages vom Tabellenführer Hansa Rostock in einer umkämpften Partie torlos. Nach einer Roten Karte für Marius Kleinsorge (86.) wegen einer Notbremse beendeten die Hausherren das Spiel vor leeren Rängen in Unterzahl.

AdUnit urban-intext1

Zwei Tage nach dem 100. Geburtstag von Fritz Walter liefen die Pfälzer zu Ehren der Fußball-Legende in einem Sondertrikot auf. Zudem war das Konterfei des Kapitäns der 1954er Weltmeistermannschaft in den Rasen gemäht worden. Der Tabellenvorletzte war vor der Pause das aktivere Team und verzeichnete nach dem Wechsel bei einem Pfostenschuss von Kenny Prince Redondo (62. Minute) auch die größte Chance des insgesamt schwachen Spiels.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren