FCK mit Nullnummer gegen Türkgücü München

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Kaiserslautern. Der abstiegsgefährdete 1. FC Kaiserslautern bleibt im Jahr 2021 weiter ohne Sieg. Am 21. Spieltag der 3. Fußball-Liga reichte es für die Elf von Trainer Jeff Saibene im eigenen Stadion nur zu einem 0:0 gegen Aufsteiger Türkgücü München. Es war bereits das zwölfte Remis für die Roten Teufel in dieser Saison. Auf schwer bespielbarem Boden im Fritz-Walter-Stadion war der FCK vor der Pause die überlegene Mannschaft.

AdUnit urban-intext1

In der 32. Minute hätte Lauterns Jean Zimmer die Führung erzielen müssen, doch Münchens Keeper René Vollath parierte glänzend. Auch nach Wiederbeginn waren die Pfälzer sichtlich um den Siegtreffer bemüht, sie verzweifelten aber immer wieder an der Abwehr und konnten sich keine nennenswerten Großchancen mehr herausspielen. So blieb es am Ende beim torlosen Remis.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren