AdUnit Billboard
Fußball - Fans von Eintracht Trier versuchen in der Aufstiegsrunde der Oberliga, den Platz zu stürmen – die Polizei greift ein, es kommt zu Handgreiflichkeiten

Randale überschattet Wormatia-Spiel

Von 
Reiner Bohlander
Lesedauer: 
Trierer Fans versuchten nach Abpfiff, aus dem Gästeblock auf den Platz zu gelangen. © Deines

Fußball-Oberligist Wormatia Worms hat im Top-Spiel der Aufstiegsrunde am Sonntagnachmittag zu Hause gegen Verfolger Eintracht Trier einen Erfolg gelandet. Beide Teams trennten sich vor der tollen Kulisse von 2210 Zuschauern mit einem 1:1 (1:1). Da die Mannschaft von Trainer Kristjan Glibo über eine Halbzeit lang in Unterzahl spielte, fühlten sich die Rheinhessen aber als eigentlicher

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Mobile_Footer_1